Tag der offenen Tür und Freihof-Allerlei

Ein lateinisches Theaterstück?  Naturphänomene hautnah, mit Wasserstrudeln 
und mit einem Raketenstart im Schulhof?  Ein Buffet italienischer Köstlichkeiten? 
Geschichtsrätsel und Französischquiz zum Mitmachen?
Am jährlich im Frühjahr stattfindenden Tag der offenen Tür präsentiert sich die 
Schule in seiner gesamten Vielfalt. Dazu gehört natürlich auch die Elternschaft! 
Ute Rinderknecht und Marion Stohrer organisieren und gestalten einen Info-Tisch 
für diesen Tag. Verschiedene Eltern stellen sich den Fragen der Interessierten und 
geben ihre Erfahrungen weiter.  
Einige Schüler/innen  bieten einen Überblick über die verschiedenen AGs der Schule, 
sowie individuelle Führungen durch das Schulgebäude an. 
Das Freihof-Allerlei, ein in unregelmäßigen Abständen erscheinender Info-Brief, 
den der Elternbeirat herausgibt (die Gestaltung liegt bei Heike Schmidke), 
enthält Artikel von Eltern, Schüler/innen und Lehrer/innen und liegt am Tisch aus. 
Auch er zeigt die Vielfalt an schulischen und außerschulischen Aktivitäten, die im 
Laufe eines Schuljahres stattfinden. Die Themen reichen von A wie Austauschschüler 
aus diversen Ländern bis hin zur japanischen Zeichenschrift, die es an der Schule zu 
lernen gibt.


Impressionen 2015


Februar 2013:

In den Gebäuden des FGY wuselt es. Eltern und zukünftige Fünftklässler
schauen sich die Schule an, Freihof’ler laufen in ihren Theaterkostümen
über den Flur, Lehrer und Schüler beantworten geduldig Fragen oder
erklären, wie „die Schule tickt“, aus den Zimmern strömt der Duft von
Waffeln, Tee oder Fleischkäswecken: Es ist
Tag der offenen Tür,
und das Freihof-Gymnasium präsentiert sich in seiner Vielfalt!


Freundliche Wegweiser am Eingang.
Großer Andrang bei den Infos zum Schulprofil.
Engagierte Eltern sind immer gern gesehen.
Anfassen und Ausprobieren erlaubt!
Experimente, Spiele und Phänomene …
… oder kreatives Tun. Alles ist möglich.
Zum Ausgleich: Zirkussport & Bewegung…
…oder leckeren Kuchen in der Mensa!
ältere Posts