Sie erreichen uns telefonisch unter:
07161 / 650 55 111
Fax: 07161 / 650 55 109

Öffnungszeiten Sekretariat
Mo/Mi 09.00 – 16.00 Uhr
Di/Do 09.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr
Fr 09.00 – 12.00 Uhr

Email für allgemeine Informationen
sekretariat@fgy-gp.schule.bwl.de
Benutzen Sie unser Kontaktformular!

Image Alt

Aktuelles

Am Freitag, den 4. Dezember 2020, fand in der Mensa im Rahmen des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der Schulentscheid statt. Aufgrund der Corona-Einschränkungen konnten leider nicht die ganzen 6. Klassen als Publikum teilnehmen, sondern nur die drei Kandidat_innen zusammen mit ihren Deutschlehrkräften sowie jeweils fünf Unterstützern aus den einzelnen Klassen. Dazu kam noch die Jury, bestehend aus Frau Schneider von der Schulleitung,

Im August dieses Jahres gab es von der Landesregierung grünes Licht für den Medienentwicklungsplan des Freihof-Gymnasiums Göppingen, der in Zusammenarbeit mit der Stadt, dem Kreismedienzentrum und der Schule entwickelt wurde. Dies gab den Startschuss für die Umsetzung einer Reihe von Maßnahmen im digitalen Bereich, die von der technischen Ausstattung der Schule über Lehrerfortbildungen bis hin zur Entwicklung von digitalen Curricula

Künstliche Intelligenz, Big Data und das Internet der Dinge sind Themen, die die Industrie branchenübergreifend bewegen und ihre Zukunft bestimmen. Denn diese Technologien machen die vernetzte Produktion der Industrie 4.0 möglich. Dabei ändern sich nicht nur die Produktentstehungsprozesse selbst grundlegend, sondern auch die dafür relevanten Berufsbilder. DISCOVER INDUSTRY – ZUKUNFT MIT DRIVE gab am Freihof-Gymnasium Jugendlichen einen Einblick in diese

Kaum ist er fertiggestellt, ist er schon nicht mehr aus dem Schulleben des Freihof-Gymnasiums wegzudenken: der neugestaltete Pausenhof zwischen Neubau, Haus Gutmann und dem Haupthaus. In den Pausen ist das quirlige Pausentreiben der beste Beweis dafür, dass sich die Investition der Stadt in Höhe von 260.000 Euro gelohnt hat. Zahlreiche Schüler vertreiben sich regelmäßig ihre Zeit am Tischkicker, an den

Am Donnerstag, den 05. November 2020, begegneten Schülerinnen und Schüler des Leistungsfachs Wirtschaft der Finanzwelt – zu Gast im Kurs war eine Referentin aus dem Bankenwesen. Aufgrund der gebotenen Corona-Schutz-Maßnahmen fand die Veranstaltung digital per Videokonferenz statt, was trotz räumlicher Distanz dem Gedankenaustausch keinen Abbruch tat. Zunächst stellte sich die Referentin selbst vor und beschrieb ihren persönlichen Werdegang von der Abiturientin

Als der Geschichtekurs der Jahrgangsstufe 11 mit seiner Lehrerin Frau Rehm am Dienstagnachmittag, den 13.10.2020, die Möglichkeit nutzte, das Bundestagsmobil auf dem Göppinger Marktplatz zu besuchen, war zufällig auch die regionale Presse (NWZ) anwesend. Daraus ergab sich für den nächsten Tag folgender Artikel: (NWZ, 14.10.2020)

Am Dienstag, den 6.10.2020, hatten Göppinger Jugendliche die fünf Oberbürgermeister-Kandidaten geladen und sie hinsichtlich ihrer Vorstellungen zu Themen wie Klimaschutz, Digitalisierung an den Schulen und die Zukunft der Jugendarbeit in Göppingen befragt. Am Freihof-Gymnasium selbst erhielten alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 die Möglichkeit, die Auseinandersetzung während der Schulzeit im Klassenverband zu verfolgen. Die lebhaften Diskussionen im Anschluss zeigten, dass

Schulen ohne Rassismus – Schulen mit Courage setzten ein Zeichen am Göppinger Rathaus Gemeinsame Aktion im Rahmen der Interkulturellen Wochen – auch das Freihof-Gymnasium war dabei Sechs Göppinger Schulen hatten sich eine ganz besondere Aktion ausgedacht, um das 25-jährige Bestehen des bundesweiten Netzwerks „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ zu feiern. Wochenlang hatten sie einen gemeinsamen Sternmarsch am 17.03.2020 zum

Vortrag von Herr Prof. Ganten per Videokonferenz im Gemeinschaftskundeunterricht der Jahrgangsstufe 11 des Freihof-Gymnasiums Das Thema Globalisierung stellt im zweiten Halbjahr des Gemeinschaftskundeunterrichts der Jahrgangsstufe 11 einen Schwerpunkt dar. Es werden wichtige Institutionen behandelt, u.a. die UNO und als deren Unterorganisation die Weltgesundheitsorganisation (WHO). In diesem Zusammenhang war von Frau Schürle-Kneer (Lehrerin für Deutsch, Gemeinschaftskunde und Wirtschaft am Freihof-Gymnasium) ein Treffen