Stacks Image 227
Regeln im Internetcafé für Klasse 5-12

• Schülerinnen und Schüler der Klasse 5 dürfen frühestens im 2. Hj ins Internetcafé.

• Auf den Unterricht bezogene Beschäftigungen an den Schulrechnern haben generell Vorrang.

• Wer ins Internetcafe möchte, muss seinen Freihofpass (mit Bild) oder seinen Schülerausweis (mit Bild) dem Schülermentor abgeben und wird vom Schülermentor in die Benutzerliste eingetragen. Wer keinen Ausweis dabei hat, kommt nicht rein!

• Es dürfen im Internet keine „Spieleseiten“ (z.B. Seiten mit „Ego-Shooter-Spielen“), die Gewalt verherrlichen oder die Menschenwürde verletzen, aufgerufen werden.

• Ebenso ist es verboten, auf „Schmuddelseiten“ oder Seiten mit rechtsradikalen bzw. linksradikalen Inhalten zu gehen.

• Diese Auflistung der verbotenen Internetseiten ist keinesfalls vollständig und kann durch Nachdenken beliebig erweitert werden!

• Wenn ein Schüler zum ersten Mal ein Fehlverhalten zeigt, bekommt er direkt die „gelbe Karte“ und ist verwarnt. Zeigt er erneut ein Fehlverhalten, bekommt er direkt und ganz konsequent die „rote Karte“ und muss das Internetcafé sofort verlassen. Er wird in die Meldeliste an Herr Möbius/ Herr Mayer eingetragen und sein Internetzugang wird ggf. für einen Monat gesperrt.

R. Bohnenberger, C. Beug, F. Möbius, F. Mayer