zurück
Ganztagesbetreuung am Freihof-Gymnasium
Schule – erfrischend anders und abwechslungsreich – in den Mittagsstunden und am Mittwochnachmittag

1) Bewegung und Entspannung

Bewegung
Die Schülerinnen und Schüler können wählen zwischen verschiedenen Angeboten, zum Beispiel kleine Sportspiele, Tanz, Zirkussport, Taekwondo, usw. Ziel ist es, dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden und ihnen die Möglichkeit zum Austoben zu bieten, ein gesunder Ausgleich zum Unterricht am Vormittag, wo sie meist still sitzen und konzentriert geistig arbeiten müssen.

Entspannung
Wer lieber zur Ruhe kommen möchte, kann statt einem Bewegungsangebot Entspannung wählen: In einem speziell dafür eingerichteten Raum lernen die Schülerinnen und Schüler bei ruhiger Musik und Naturklängen mit Hilfe von Atem- und speziellen Entspannungsübungen zur Ruhe zu kommen. Ziel ist es, dass sie diese Übungen bei Bedarf auch ohne Anleitung durchführen können.

2) Musische Angebote

Chor für Anfänger und Fortgeschrittene
Die Schülerinnen und Schüler sollen Freude finden am gemeinsamen Singen. Die Stunde beginnt mit Aufwärmen mit Bewegungssongs, Atemübungen und Stimmbildung und Sprechübungen. Vor allem werden Lieder und Stücke eingeübt, die zusammen mit den Orchestern der Schule und der Musical-AG bei Konzerten und Aufführungen präsentiert werden.

Orchester für Bläser und Streicher
Schülerinnen und Schüler, die bereits ein Instrument spielen, erhalten Gelegenheit, zusammen mit anderen zu musizieren und für Auftritte im Rahmen von Schulveranstaltungen Musikstücke einzuüben.

3) Hausaufgabenbetreuung – selbst organisiertes Lernen

Die Hausaufgabenbetreuung wird nach Klassen geordnet, aber in Kleingruppen von maximal 10 bis 12 Kindern durchgeführt. Schülerinnen und Schüler lernen selbstständig, einzeln oder in Gruppen, mit Hilfe und unter Aufsicht von Schülermentoren. Neben den Hausaufgaben besteht immer Gelegenheit zur zusätzlichen Übung durch Bearbeiten von weiterem Übungsmaterial, das über die eigentlichen Hausauf-gaben hinausgeht.

4) Weitere Angebote

Internetcafé
Hier finden Schülerinnen und Schüler Gelegenheit mit Hilfe von fachspezifischen Lernprogrammen Unterrichtsstoff zu üben und zu vertiefen. Sie können Internetrecherche betreiben um Hausarbeiten zu erledigen oder Vorträge für den Unterricht vorzubereiten. Beaufsichtigt werden die Gruppen dabei von Schülermentoren.

Schmökern in der Schülerbücherei
Ein breites Angebot an Lesestoff, spannende Abenteuerbücher ebenso wie lehrreiche Literatur zum selbstständigen Lernen finden Schülerinnen und Schüler in der Schülerbücherei vor. Mit einem ausgewählten Buch können sie sich gleich in die Schmökerecke zurückziehen, den Lesestoff aber auch mit nach Hause nehmen. Schülermentoren betreuen die Bücherausgabe.

Tastaturtraining
Das zügige Schreiben von Texten gehört heute zu den selbstverständlichen Fähigkeiten. In diesem Kurs lernen die Schülerinnen und Schüler anhand eines Computerprogramms von Grund auf das 10-Finger-System. Dabei bietet der Schreibtrainer den Schülerinnen und Schülern relativ schnell Lernerfolge. Fortgeschrittene können darüber hinaus ein spezielles Fingertraining und ein vertieftes Üben an Textvorlagen absolvieren.

LRS-Kurse
Für Kinder mit Lese- und Rechtschreibschwäche wird in kleinen Gruppen Hilfe zur Verbesserung der Lese- und Rechtschreibfähigkeiten in vielfältigen Übungen durch besonders geschulte Lehrkräfte und einen Therapeuten angeboten.

5) Arbeitsgemeinschaften

Der Mittwochnachmittag gehört den Arbeitsgemeinschaften. Schülerinnen und Schüler können im Rahmen der Ganztagesbetreuung wählen zwischen verschiedenen AG-Angeboten.

Musical
Die Teilnehmer haben eine Menge zu tun – schließlich müssen sie nicht nur ihre Rollen auswendig lernen, sondern auch noch Tänze einstudieren und z.T. an ihren Kostümen und Masken arbeiten! Aber alle sind eifrig bei der Sache und freuen sich schon auf die Probentage in der Kapfenburg, wo der Theaterpart mit dem Chor und der Band zu einem Ganzen zusammengesetzt wird. Die Zuschauer erwartet dann eine unterhaltsame und farbenfrohe Aufführung, die man sich nicht entgehen lassen sollte!

Kochen
Gutes Essen ist sorgsamer Umgang mit Lebensmitteln. Gutes Essen ist Achtung vor dem, was die Natur uns an „Material“ schenkt. Lebensmittel sind wertvoll. Wir müssen lernen, sorgsam damit umzu-gehen. Gesunde Ernährung ist ein wichtiger Teil einer bewussten verantwortungsvollen Lebensweise und muss mehr in das Bewusstsein der Menschen gerückt werden. Dies alles lernen die Teilnehmer und haben dabei auch noch viel Spaß.

Homepage
Gelernt werden Programme wie Dreamwaver, Flash, Gimp etc., mit denen dann eine eigene Homepage gestaltet werden kann. Ein wichtiger Schwerpunkt ist der sichere Umgang mit dem Internet. Außerdem können die Schülerinnen und Schüler sich auch als Online-Redakteure der Schulhomepage betätigen.

Kreativwerkstatt
Freies Arbeiten mit verschiedenen Materialien, der Kreativität und Fantasie freien Lauf lassen, gemeinsam künstlerisch gestalten und dabei viel Spaß haben, das und noch viel mehr bietet die Kreativwerkstatt – nicht nur für die Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Ganztagesangebots, sondern allen Freihoflern, die kreativ tätig sein wollen.

Zirkussport
Jonglieren, balancieren, Einradfahren, Pyramiden-bau und Akrobatik gehören zum Übungsprogramm der AG. Die Schülerinnen und Schüler üben allein und in Gruppen und bereiten sehenswerte Auftritte vor, die sie im Rahmen von Schulveranstaltungen, aber auch beim Zirkusfestival der Schulen in farbenprächtigen Kostümen aufführen.

Fitte Birne
Junge Menschen lernen ständig in Schule, Berufsausbildung und Studium, aber immer mehr Eltern und Pädagogen klagen über mangelnde Konzentrations- und Merkfähigkeit der Kinder. Ein wesentlicher Faktor dafür liegt zum einen im ständig zunehmenden Medienkonsum und der Informations-fülle, mit der Kinder von klein auf konfrontiert werden. Andererseits schränkt sich ihr Bewegungsspielraum und damit einhergehend die körperliche Erfahrungs-vielfalt immer stärker ein. Durch die gesellschaftlichen Anforderungen jedoch erhöht sich der Leistungs-druck, das Lernen wird zu einer lebenslangen Aufgabe. Das ganzheitliche Gedächtnistraining setzt hier an: Durch gezielte Übungen wird – anders als beim schulischen Lernen – in spielerischen Form emotionale Anteilnahme und motorische Beweglich-keit erreicht und damit die Gehirnleistung gesteigert und lebenslang aktiviert.

Naturdetektive
In der Arbeitsgemeinschaft „Naturdetektive“ betätigen sich die Kinder schülerzentriert und handlungs-orientiert auf dem Gebiet der Naturwissenschaften und nehmen ihre Funde und Entdeckungen genau unter die Lupe. Betreut wird diese Gruppe von der Biologielehrerin Frau Maurer, die die jungen Forscher z.B. durch Untersuchungen am Naturteich und bei kleineren Exkursionen an wissenschaftliches Arbeiten heranführen möchte.

6) Mittagessen in der Mensa

An Schultagen von 12 -14 Uhr ist die Mensa geöffnet. Sie bietet täglich eine gesunde Mahlzeit mit Getränk für 3 €. Hier der Speiseplan der 3. Aprilwoche als Beispiel:
• Montag 14.4.: Hackbraten mit verschiedenen Beilagen und Salat
• Dienstag 15.4.: Verschiedenes vom Huhn
• Mittwoch 16.4.: Kaiserschmarrn mit Apfelmus oder Obstsalat
• Donnerstag 17.4.: Maultaschen oder Gemüse-maultaschen "al forno" in Tomatensoße mit Salat
• Freitag 18.4.: Schnitzel mit Kartoffelsalat und Salat
• täglich Salatschale für 1,50 € auf Bestellung
Seit ihrer Eröffnung im September 2007 findet die Mensa regen Zuspruch bei den Schülerinnen und Schülern, ebenso bei den Lehrerinnen und Lehrern. Täglich werden zwischen 60 und 120 Essen ausgegeben. Auch wird der Gastraum der Mensa gerne als Aufenthaltsraum genutzt.