Romanisch-Germanisches Gymnasium, Kiew (Ukraine)

Kiew

Eine junge Deutschlehrerin des Romanisch-Germanischen Gymnasiums , die 2008 eine Hospitation am Freihof-Gymnasium absolvierte, brachte uns auf die Idee eine Partnerschaft mit ihrer Schule einzugehen, an der schon ab der Grundschule Deutsch gelernt wird. 2009 kam die erste Gruppe Schülerinnen und Schüler aus Kiew zu unserer internationalen Schülerbegegnung. Bis 2014 gab es jährlichen einen regen Austausch zwischen den beiden Partnerschulen. Die unglaubliche Gastfreundschaft der Ukrainer und die sehenswerte osteuropäische Metropole Kiew haben Schülerinnen und Lehrerinnen des Freihof-Gymnasiums, die sich auf die Reise in die Ukraine gemacht haben, gleichermaßen beeindruckt.

Leider hat die politische Entwicklung der Ukraine, die im Frühjahr 2014 so hoffnungsvoll begonnen und letztendlich zu einem Krieg in der Ostukraine geführt hat, unseren regen Schüleraustausch, hoffentlich nur vorübergehend, zum Erliegen gebracht. Obwohl Kiew weit entfernt von den Kriegshandlugen in der Ostukraine liegt, erscheint uns eine Reise mit Schülern dorthin im Moment zu risikoreich. Gäste aus Kiew sind jedoch nach wie vor jederzeit bei uns willkommen. Nachdem die eingeladene Gruppe ihre Teilnahme an der diesjährigen Internationalen Schülerbegegnung aus finanziellen Gründen auf Grund der schwierigen wirtschaftlichen Lage der meisten Menschen in der Ukraine abgesagt hat, überlegen wir derzeit, wie wir einen Besuch unserer Freunde aus Kiew in Zukunft mitfinanzieren können.


Ansprechpartnerin: Frau Wasnick


zurück